Der brasilianische Arbeitsminister Manoel Dias spricht über die Tendenzen auf dem Arbeitsmarkt / Copyright: Agência Brasil
Der brasilianische Arbeitsminister Manoel Dias spricht über die Tendenzen auf dem Arbeitsmarkt / Copyright: Agência Brasil

Der brasilianische Arbeitsminister Manoel Dias spricht über die Tendenzen auf dem Arbeitsmarkt. / Copyright: Agência Brasil

Am vergangenen Montag (18.08.) sind neue Zahlen über die Verteilung von Arbeitsplätzen im vergangenen Jahr im sogenannten Bericht Relação Anual de Informações Sociais (kurz: Rais) veröffentlicht worden. Daraus ging hervor, dass die Anzahl an formellen Arbeitsplätzen 2013 um 3,14 Prozent im Vergleich zum Vorjahr gestiegen ist. Laut des Berichts wurden im vergangenen Jahr 1,49 Millionen neue formelle Arbeitsplätze geschaffen.

Das Ergebnis liegt über dem des Jahres 2011/2012, in dem sich der Anstieg auf 2,48 Prozent belief, mit 1,148 Millionen geschaffenen Arbeitsplätzen für Beamte und in der freien Wirtschaft. Daten des brasilianischen Instituts für Geografie und Statistik IBGE (Instituto Brasileiro de Geografia e Estatísticas) zeigen, dass 2013 das Jahr mit der geringsten Arbeitslosenrate war: Sie lag bei 5,4 Prozent.

Der Anstieg der Anzahl formeller Arbeitsplätze wurde durch die Erhöhung von Stellen im Beamtentum begünstigt (+4,8 Prozent), was mehr als 414.7000 Arbeitsstellen ausmachte. Dem Arbeitsminister Manoel Dias zufolge sei dieser Anstieg Resultat aus dem Austausch der Mitarbeiter in Gemeinden mit dem Antritt neuer Bürgermeister in 2013.

Was die Arbeitsstellen in der freien Wirtschaft betrifft, wurde allerdings ein Rückgang verzeichnet. Zwischen 2012 und 2013 belief sich der Anstieg auf 2,76 Prozent mit 1,301 Millionen geschaffenen Arbeitsplätzen. Verglichen damit gab es zwischen 2011 und 2012 einen Anstieg von 3,46 Prozent. Es hätte zwar in Bezug auf das Bruttoinlandsprodukt einen Rückgang gegeben, dieser würde aber nicht bedeuten, dass die Zahlen auf dem Arbeitsmarkt nicht weiterhin positiv ausfallen werden, beurteilte der Minister die Zahlen. (ds)