„Die Abholzung des Regenwaldes im Amazonasgebiet hat wieder zugenommen. Damit erleiden die Bemühungen von Umweltschützern einen Rückschlag. Jüngsten Daten der brasilianischen Regierung zufolge wurden allein im Mai 465 Quadratkilometer Regenwald zerstört.“ (RP Online)

Mehr bei RP Online