„Anfangs war es nur ein Verdacht, doch allmählich erhärtet er sich: Je schlechter Präsidentin Dilma Rousseff in Wahlumfragen abschneidet, desto besser entwickelt sich die Börse in São Paulo.“ (nzz.ch)

Mehr auf der Internetseite der Neue Züricher Zeitung.