„Im Amazonas-Regenwald Brasiliens wurden zuletzt weniger Bäume abgeholzt. Grund zum Jubeln gibt es dennoch nicht: Noch immer werden jährlich Tausende Quadratkilometer des wichtigen Waldes zerstört.“ (spiegel.de)

Mehr auf Spiegel Online.