Der diesjährige August-Wert ist der höchste seit März 2010. / Copyright: Wikimedia Commons, Marcello Casal Jr/ABr

Die Arbeitslosenquote in den sechs städtischen Hauptregionen Brasiliens lag im August bei 7,6 Prozent, wie die monatliche Studie für Beschäftigung (PME) des brasilianischen Statistikamtes IBGE zeigt. Die Rate liegt über dem Wert vom Juli (7,5 Prozent) und auch über dem Wert vom August des Vorjahres (5 Prozent). Die August-Rate ist der höchste Wert seit März 2010, als die Arbeitlosenquote genauso hoch lag (7,6 Prozent).

Verglichen allein mit den August-Monaten der vergangenen Jahre ist der diesjährige Wert der höchste seit dem Jahr 2009. Damals lag die Quote bei 8,1 Prozent.

Arbeitslos waren damit im August dieses Jahres 1,9 Millionen Brasilianer, genauso viele Personen wie im Juli. Gegenüber dem August des Vorjahres waren in diesem Jahr 636.000 Menschen mehr ohne Arbeit. Dagegen hatten 22,7 Millionen Brasilianer dieses Jahr im August einen Job, 1,8 Prozent weniger als im gleichen Monat vor einem Jahr. (ls)

Quelle: Agência Brasil