Die Innenministerin und Sekretärin für Außenhandel, Tatiana Prazeres / Copyright: Agência Brasil
Die Innenministerin und Sekretärin für Außenhandel, Tatiana Prazeres / Copyright: Agência Brasil

Die Innenministerin und Sekretärin für Außenhandel, Tatiana Prazeres / Copyright: Agência Brasil

Gestern (25.02.) traf sich die brasilianische Sekretärin für Außenhandel, Tatiana Prazeres, mit Vertretern der Weltbank, die nach Möglichkeiten suchen, die Einführung des Single-Windows-Systems für Exporte in Brasilien zu unterstützen. Das Modell wurde in den Vereinigten Staaten entwickelt und findet dort bereits erfolgreich Anwendung. Den am Handel beteiligten Personen wird ermöglicht, sich elektronisch miteinander zu verbinden und Dokumente wie Zollanmeldungen, Anträge für Einfuhr- und Ausfuhrgenehmigungen sowie Rechnungen zu senden und zu empfangen. Damit werden die Lieferketten beschleunigt und geschützt sowie Handelstransaktionen weltweit rationalisiert. Handelsaktivitäten können mittels eines solchen Programms erheblich verbessert werden, da man die Informationen gebündelt an einem Ort aufbewahrt und sie immer auf dem neusten Stand sind.

In Washington findet derzeit eine Diskussionsrunde zwischen brasilianischen und US-amerikanischen Vertretern des Außenhandels statt, auf der mögliche Partnerschaften der beiden Länder im Bereich Handel besprochen werden sollen. Laut Angaben des brasilianischen Außenministeriums würde diese Versammlung zum zehnten Mal in Folge stattfinden. In diesem Jahr nehmen zum ersten Mal auch Vertreter des privaten Sektors teil.

Heute werden sich Prazeres und der US-amerikanische Sekretär für Außenhandel, Francisco Sanchez, mit Unternehmern zusammensetzen. Außer des Single-Windows-Programms stünden Themen wie die elektronische Kennzeichnung von Produkten, Partnerschaften für Investitionen im Energiesektor und die Ermöglichung von Praktika in amerikanischen Unternehmen oder brasilianischen Filialen in den USA im Rahmen des Programms „Wissenschaft ohne Grenzen“ (Programa Ciência sem Fronteiras) auf der Tagesordnung. (ds)