„Brasilien ist mit fast vier Millionen abgesetzten Fahrzeugen der viertgrößte Automarkt der Welt und auf Wachstumskurs. Die wichtigste Messe Lateinamerikas wird zum Schaulaufen deutscher Hersteller.

Das Treiben rund um die Auto Show in Sao Paulo muss man sich anders vorstellen als in Frankfurt oder Genf; keine schillernden Plakate, keine imposante Architektur, stattdessen ein eher trister Bau.

Innen jedoch haben die Hersteller aufgefahren: Bunte Reklamen und Schriften prangen an den Wänden, dazu der übliche Pomp. Wirkliche Neuheiten? Für den Westeuropäer eher nicht, für Brasilien jedoch schon.“ (Welt Online)

Mehr bei Welt Online