„Wegen der schleppenden Auto-Nachfrage in Brasilien will Volkswagen 900 Mitarbeiter vorübergehend freistellen. Brasilien ist für VW der viertgrößte Einzelmarkt nach China, Deutschland und den USA.“ (Handelsblatt.com)

Mehr auf Handelsblatt Online.