„Der Bundesverband der Deutschen Industrie (BDI) und das Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie (BMWi) haben sich anlässlich der Eröffnung der 30. Deutsch-Brasilianischen Wirtschaftstage gegen Handelshemmnisse ausgesprochen.

“Mit großer Sorge sehen wir den zunehmenden Protektionismus in Südamerika – auch in Brasilien. Handelshemmnisse sind ein Irrweg”, sagte BDI-Präsident Hans-Peter Keitel. “Wir wollen eine starke Industrie in Brasilien”, unterstrich Keitel. Dabei wird sich Deutschland als Partner engagieren. “Unsere Unternehmen werden ihr Engagement in Brasilien in den kommenden Jahren stark ausbauen”, kündigte der BDI-Präsident an. (Aktiencheck.de)

Mehr bei Aktiencheck.de