„Ein Feuer in einem Nachtclub der brasilianischen Stadt Santa Maria hat mehr als 230 Menschenleben gefordert. Es seien 120 Männer und 112 Frauen getötet worden, sagte der verantwortliche Polizeisprecher Rois Tavares. Weitere 131 Menschen seien verletzt worden. Einige Stunden zuvor hatte ein anderer Polizeisprecher die Zahl der Todesopfer mit 245 Tote angegeben.

Das Feuer hatte sich gegen 2.30 Uhr in der Früh in dem Nachtclub Kiss entzündet, während des Konzerts einer Band. Es entwickelten sich hochgiftige Dämpfe. Unter den Besuchern kam es zu einer Massenpanik, nicht alle der jungen Menschen schafften es zum Ausgang. Laut Feuerwehr wurden viele Gäste totgetreten. Die meisten Opfer seien allerdings erstickt.

Die Brandursache ist noch unklar. Die Polizei leitete Ermittlungen ein. Mehrere brasilianische Medien berichteten unter Berufung auf Augenzeugen, die Band habe eine kleine Pyrotechnik-Show vorgeführt. Dabei geriet nach bisherigen Erkenntnissen möglicherweise das Dämmmaterial in der Decke in Brand.“ (Spiegel Online)

Mehr bei Spiegel Online