Derzeit findet in Brasília die Sechste Konferenz über lokale Produkte im Rahmen der Nachhaltigkeit statt / Copyright: Agência Brasil
Derzeit findet in Brasília die Sechste Konferenz über lokale Produkte im Rahmen der Nachhaltigkeit statt / Copyright: Agência Brasil

Derzeit findet in Brasília die Sechste Konferenz über lokale Produkte im Rahmen der Nachhaltigkeit statt / Copyright: Agência Brasil

Seit gestern (03.12.) findet in der brasilianischen Hauptstadt Brasília die Sechste Konferenz über lokale Produkte im Rahmen der Nachhaltigkeit (6ª Conferência Brasileira de Arranjos Produtivos Locais, kurz: APLs) statt, die im ganzen Land mit der Unterstützung privater und öffentlicher Banken entwickelt wurden.

Die Ministerin für Entwicklung, Industrie und Außenhandel, Heloísa Regina Guimarães de Menezes, kommentierte, wie wichtig die Veranstaltung für die Wirtschaft der einzelnen Regionen, aber auch für die soziale Entwicklung sei. Hinsichtlich der Nachhaltigkeit müsse man ständig bemüht sein, Innovationen zu entwickeln.

Auch der Integrationsminister Francisco José Coelho Teixeira, der an der Eröffnungsveranstaltung teilnahm, betonte, wie bedeutend die APLs vor allem für die bedürftigen Gebiete des Landes seien. Er hob hervor, dass 37 staatliche und nichtstaatliche Institutionen zusammenarbeiten würden, unter der Leitung des Ministeriums für Entwicklung, Industrie und Außenhandel MDIC (Ministério do Desenvolvimento, Indústria e Comércio Exterior).

Die Konferenz geht bis zum Donnerstag (05.12.) und es können Produktvorführungen besucht, an Minikursen und Workshops teilgenommen werden oder aber an Runden Tischen zur Diskussion über öffentliche politische Maßnahmen. Parallel dazu finden Ausstellungen zu erfolgreichen Programmen und der Verkauf der Produkte statt, die aus diesen hervorgegangen sind. (ds)