Auch am Stadion Estádio Nacional de Brasília Mané Garrincha werden neue Schilder installiert / Copyright: Wikipedia, gemeinfrei
Auch am Stadion Estádio Nacional de Brasília Mané Garrincha werden neue Schilder installiert / Copyright: Wikipedia, gemeinfrei

Auch am Stadion Estádio Nacional de Brasília Mané Garrincha werden neue Schilder installiert / Copyright: Wikipedia, gemeinfrei

In der brasilianischen Hauptstadt Brasília wurde damit begonnen, zusätzliche Ausschilderungen für den Konföderationen-Pokal 2013 und die Fußball-WM 2014 auf den Plätzen in der Nähe des neuen Stadions der Stadt, des Estádio Nacional de Brasília Mané Garrincha, zu installieren. Die Schilder sind auf Portugiesisch und Englisch geschrieben. Insgesamt investiere die Regierung mit der Neubeschilderung 930.000 Reais (ca. 354.200 Euro). Des Weiteren wurden zwei zweisprachige Straßenschilder am Fernsehturm installiert, die den Weg zum Stadion und zum Flughafen Brasílias ausweisen. Die neuen Schilder sollen die bereits bestehenden ergänzen und Touristen der sportlichen Hochveranstaltungen helfen.

Laut der Regierung des Bundesdistrikts werden weitere 500 Straßenschilder im Zentrum der Stadt aufgestellt. Diese beinhalten Informationen über Parkmöglichkeiten und spezialle Parkanlagen in der Zeit der Veranstaltungen. Vor allem betrifft die Beschilderung die Orte, an denen Denkmäler stehen, das Hotelgewerbe, den Stadtpark und die Straßen W3 und L2 im Süden und Norden. Auch die Ministeriumsesplanade ist von der Neubeschilderung betroffen, da dort am 15. Juni die Feier zur Eröffnung des Konföderationen-Pokals und eine Feier während der Fußball-WM stattfinden werden. Ebenso seien Public Viewing sowie verschiedene Künstlervorstellung an diesem Ort geplant.

Die Richtlinien für die Beschilderung wurden am 12. Juni 2012 durch den nationalen Verkehrsverband CONTRAN (Conselho Nacional de Trânsito) veröffentlicht. Die Schilder werden bis zum Ende der Fußball-WM 2014 in den Straßen von Brasília bleiben. (ds)