Die meisten Brasilianer wollen ihre Wettbewerbsfähigkeit verbessern und Auslandserfahrung sammeln / Copyright: Contemporary museum of calligraphy
Die meisten Brasilianer wollen ihre Wettbewerbsfähigkeit verbessern und Auslandserfahrung sammeln / Copyright: Contemporary museum of calligraphy

Die meisten Brasilianer wollen ihre Wettbewerbsfähigkeit verbessern und Auslandserfahrung sammeln / Copyright: Contemporary museum of calligraphy

Um sich für den internationalen Wettbewerb fit zu machen und die bestmöglichen Qualifikationen zu erreichen setzen immer mehr Brasilianer auf Bildungstourismus. Die Brasilianische Vereinigung von Reiseveranstaltern für Kultur- und Bildungsreisen (Associação Brasileira de Organizadores de Viagens Educacionais e Culturais, kurz: Belta) sagte, dass im letzten Jahr rund 175.ooo Brasilianer an einer Bildungs- oder Sprachreise teilgenommen haben. Die Tendenz sei steigend.

Vor allem die englische Sprache wollen Brasilianer vertiefen und perfektionieren. Kanada ist nach Informationen der Belta das Zielland Nummer eins wenn es um einen Austausch über mehrere Wochen geht. Am zweithäufigsten bevorzugen die Brasilianer einen Besuch an einer US-amerikanischen High-School oder die Teilnahme an einer so genannten Summerschool in Großbritannien. Auch nach dem Studium gibt es Angebote für Postgraduierte, die häufig genutzt werden. Nach Aussage der Belta werden die Austauschprogramme und die Bildungsreisen im Allgemeinen von jungen Brasilianern zwischen 18 und 30 Jahren genutzt.

Die Koordinatorin der Belta Maria Aparecida Barbo erklärte, dass der Wunsch nach Sprachreisen und Auslandsaufenthalten schon immer da gewesen sei, dass das gestiegene Einkommen der Mittelschicht aber erst jetzt finanziell erlaube, solche zusätzlichen Qualifikationen bezahlen zu können. Dabei sähen die meisten Brasilianer eine solche Bildungs- oder Sprachreise als langfristige Investition in bessere berufliche Chancen. Die Koordinatorin erklärt weiter, dass es bei bestimmten Programmen die Möglichkeit gibt, bereits lange im Voraus der Reise geringe Raten abzubezahlen. (sg)