Noch sind Naturwissenschaften bei brasilianischen Schülern unbeliebt. Um mehr innovative Erfindungen vorweisen zu können, muss dies geändert werden. / Copyright: Agência Brasil

Noch sind Naturwissenschaften bei brasilianischen Schülern unbeliebt. Um mehr innovative Erfindungen vorweisen zu können, muss dies geändert werden. / Copyright: Agência Brasil

Wissenschaftler und Wirtschaftsexperten sind sich einig: Innovationen, die in rentable Produkte umgewandelt werden, sind ein unverzichtbarer Faktor für die wirtschaftliche Entwicklung einer Nation. Brasilien hat in diesem Bereich noch einiges nachzuholen. Im Jahre 2009 wurden 464 brasilianische Patente angemeldet, wohingegen es in Südkorea im gleichen Zeitraum 23.950 waren.

,,Nationen, die in Forschung und Entwicklung investieren und so einen hohen Grad an Innovation vorweisen, erzielen höhere soziale und wirtschaftliche Indikatoren“, erklärte Luiz Ricardo Cavalcante vom brasilianischen Institut für Angewandte Wirtschaftsforschung (Instituto de Pesquisa Aplicada, kurz: IPEA).

Experten sehen die Gründe für geringe brasilianische Innovationen darin, dass nationale Unternehmen weniger in Forschung und Entwicklung investieren. Allerdings liegt die tiefergehende Ursache im Bildungssystem Brasiliens. So entspreche laut den Studien der IPEA die Vermittlung der sogenannten exakten Wissenschaften wie Informatik, Logik und Naturwissenschaften nicht dem 21. Jahrhundert und rege Kinder und Jugendliche nicht zum Forschen und damit auch nicht zur Erfindung von Neuheiten an.

,,Brasilien ist eines der Länder mit den wenigsten Patent-Anmeldungen pro Kopf und das ist besorgniserregend“, erläutert Paulo Bilkenstein, Ingenieur und Professor der Standford Universität. Bilkenstein zufolge sei die Investition in Wissenschaft und Forschung für ein nachhaltiges Wachstum Brasiliens unabdingbar. Weiterhin müsse man die Vermittlung der exakten Wissenschaften so ändern, dass Kinder und Jugendliche eine Leidenschaft für Fächer wie Informatik und Mathematik entwickeln. Der Professor forscht seit mehren Jahren in den USA zu neuen Unterrichtsmethoden und schlägt vor, das Schulfach Innovation einzuführen. (gp)