Der Minister für Wissenschaft, Technik und Innovation, Marco Antonio Raupp und die brasilianische Präsidentin Dilam Rousseff während der Bekanntgabe des Programms Inova Empresa / Copyright. Agência Brasil
Der Minister für Wissenschaft, Technik und Innovation, Marco Antonio Raupp, und die brasilianische Präsidentin Dilam Rousseff während der Bekanntgabe des Programms Inova Empresa / Copyright. Agência Brasil

Der Minister für Wissenschaft, Technik und Innovation, Marco Antonio Raupp, und die brasilianische Präsidentin Dilam Rousseff während der Bekanntgabe des Programms Inova Empresa / Copyright: Agência Brasil

Der Wissenschaftsminister Marco Antonio Raupp präsentierte gestern (14.03.) mit der brasilianischen Präsidentin Dilma Rousseff während der Versammlung für Unternehmensmobilität durch Innovationen MEI (Mobilização Empresarial pela Inovação) den neuen Unternehmensinnovationsplan (Plano Inova Empresa). Mittels des Plans sollen brasilianische Unternehmen auf dem internationalen Markt durch technische Innovationen und durch die Steigerung der Produktivität wettbewerbsfähiger werden. In den nächsten zwei Jahren sind Investitionen in Höhe von 32,9 Milliarden Reais (rund 12,8 Milliarden Euro) in der Industrie, Landwirtschaft und im Dienstleistungsektor vorgesehen.

Die Kreditlinien werden von der Nationalen Bank für wirtschaftliche und soziale Entwicklung BNDES (Banco Nacional de Desenvolvimento Econômico e Social) und der Finanzdienstleister für Studien und Projekte FINEP (Financiadora de Estudos e Projetos), der mit dem Ministerium für Wissenschaft, Technik und Innovation verbunden ist, zur Verfügung gestellt.  Auch für Innovationen im Bereich der Telekommunikation erhält die Regierung 3,5 Milliarden Reais durch den brasilianischen Telekommunikationsagentur ANATEL. Laut Raupp würde der Plan Inova Empresa die Zusammenführung von Wissenschaft, Technik und Innovation mit dem strukturellen und nachhaltigen Kern der brasilianischen Wirtschaft darstellen.

Das Komitee, was die Leitung des Plans übernimmt, setzt sich aus dem Casa Civil (vergleichbar mit dem Bundeskanzleramt), aus dem Ministerium für Wissenschaft, Technik und Innovation, dem Industrieministerium, dem Ministerium für Außenhandel, dem Finanzministerium sowie dem Sekretariat für Mikro- und Kleinunternehmen zusammen. (ds)