Martkführer TAM / Copyright: TAM

Martkführer TAM / Copyright: TAM

Der Markt für Inlandsflüge in Brasilien ist im Juni um 19,54% im Vergleich zum Vorjahr angestiegen. Dies teilte die Nationale Agentur für Flugwesen (Agência Nacional de Aviação Civil, kurz: Anac) gestern mit. Damals war der Markt um 12,48% gewachsen.

Was den internationalen Flugverkehr betrifft, konnten die brasilianischen Fluggesellschaften einen Zuwachs von 7,72% im Vorjahresvergleich verbuchen. Das Sitzplatz-Angebot wurde um 4,92% erweitert. Somit stieg die Nachfrage für Inlandsflüge im vergangenen Semester um 21,39% im Vergleich zur selben Periode des Jahres 2010.

Die TAM Gruppe, welche aus den Airlines Pantanal und TAM besteht, blieb brasilianischer Marktführer mit 41,68% Marktanteil. Gol/Varig lag im Gegensatz dazu bei nur 37,13%. Die Linie Azul erscheint auf Platz 3, mit 8,61% Marktanteil, gefolgt von Webjet mit 5,51%, Trip mit 3,24% und Avianca mit 2,94%.

Am 8. Juli hatte Gol angekündigt, die Fluggesellschaft Webjet für R$ 96 Millionen zu übernehmen. Wenn das geschieht, könnte Gol Marktführer auf dem brasilianischen Markt werden. Nach der Übernahme hätte sie dann insgesamt 42,64%.

Bei internationalen Flügen konnte TAM seine Spitzenposition auf 90,57% Marktanteil erweitern. Mit großem Abstand folgten Gol/Varig mit 8,18% und Avianca mit 1,25%. Damit hatten brasilianische Fluggesellschaften insgesamt eine um 18,95% gesteigerte Nachfrage. (nm)