Das brasilianische Militär bezieht für die nahende Wm und Olympia 2016 neue Luftabwehrraketen. / Copyright: Wiki Commons Autor:  Andre Gustavo Stumpf Filho
Das brasilianische Militär bezieht für die nahende Wm und Olympia 2016 neue Luftabwehrraketen. / Copyright: Wiki Commons Autor:  Andre Gustavo Stumpf Filho

Das brasilianische Militär bezieht für die nahende WM und Olympia 2016 neue Luftabwehrraketen. / Copyright: Andre Gustavo Stumpf Filho, Wikimedia Commons

Das brasilianische Militär rüstet in der Boden- und Luftabwehr nach. Wie am gestrigen Mittwoch (5.3.) durch den schwedischen Hersteller von Autos und Kampfflugzeugen SAAB, bekannt wurde, hat die brasilianische Armee personengesteuerte Abwehrraketen für die kurze Distanz bestellt. Das schwedische System RBS 70 VSHORAD soll insbesondere während der kommenden Fußball-Weltmeisterschaft und der Olympischen Spiele im Jahr 2016 zum Einsatz kommen.

Der Wert der Lieferung wurde von SAAB auf 80 Millionen schwedische Kronen (circa zehn Millionen Euro) beziffert. Wie viele Geräte der Deal umfasst, wurde nicht veröffentlicht. Doch sieht SAAB den Erfolg des Systems in den niedrigen Kosten begründet. „Die einzigartigen Leistungsfähigkeiten des Systems und sein niedriger Preis werden sehr von den Kunden geschätzt“, teilte der Leiter für Verkauf Gorgen Johansson mit. „Dieses Geschäft ist sehr positiv und bestätigt die Leistungsfähigkeit unseres Produktes RBS 70, das mit diesem Geschäft bereits von 19 Ländern erworben wurde.“

Mit der Bestellung bereite sich das brasilianische Militär auf die im Juni beginnende WM vor. Die nun bestellten Ausrüstungen ergänzen ein Set von bereits erworbenen Abwehrwaffen mit dem Ziel die „strategische Infrastruktur“ des Landes zu schützen, wie die Tageszeitung Valor Econômico (5.3.) berichtet. Zu den „strategischen“ Punkten gehören demnach Anlagen der Strom- und Wasserversorgung ebenso wie die Sicherung des Luftraumes und des Straßenverkehres wie auch der Schutz der Sportstätten und Orte des öffentlichen Interesses.

Bereits im vergangenen Jahr hatte Brasilien deutsche Panzer für die Boden-Luftabwehr von der Bundeswehr erworben, um während der WM den Luftraum um die Stadien zu schützen (BrasilNews berichtete, 12.4.2013). (ms)