Das Programm PNAIC starten mit dem Beginn des Schuljahres / Copyright: PNAIC
Das Programm PNAIC starten mit dem Beginn des Schuljahres / Copyright: PNAIC

Das Programm PNAIC starten mit dem Beginn des Schuljahres / Copyright: PNAIC

Mit dem Beginn des neuen Schuljahres startet auch an öffentlichen Schulen Brasiliens das Nationale Alphabetisierungsprogramm PNAIC (Pacto Nacional pela Alfabetização na Idade Certa), das in insgesamt 4.997 Gemeinden der 26 Bundesstaaten und im Bundesdistrikt durchgeführt wird, also in 89,9 Prozent des Landes. Weitere 328 Gemeinden haben sich noch nicht vollständig in das Programm eingeschrieben oder sich noch nicht zur möglichen Beteiligung geäußert. Lediglich acht Gemeinden wollten nicht am Programm teilnehmen.

Ziel des Programms ist es, Kinder bis zu acht Jahren, das heißt bis zum Ende des dritten Grundschuljahres, zu alphabetisieren. Um den Erfolg des PNAIC zu garantieren, arbeitet das Bildungsministerium an einem Netzwerk, durch das Gemeinden, Bundesstaaten, Universitäten und Schulen zusammenarbeiten. Das Netzwerk umfasst die Ausbildung von Bildungskräften, Weiterbildungen und Einschätzungen, was die Alphabetisierung in den ersten drei Schuljahren umfassen sollte.

37 öffentliche Universitäten werden für die Ausbildungen von Tutoren verantwortlich sein und diese wiederum für die Schulung von Lehrern. In einigen Bundesstaaten hat die Ausbildung der Tutoren bereits im Dezember letzten Jahres begonnen. Die erste Etappe geht bis März.

In das Bildungsprogramm werden 3,3 Milliarden Reais (ca. 1,2 Milliarden Euro) innerhalb von zwei Jahren investiert. Um den Personen die Beteiligung am Programm schmackhafter zu machen, ermöglicht die Regierung den Beteiligten Stipendien, so erhalten Alphabetisierungslehrer zum Beispiel 200 Reais monatlich, Tutoren 765 Reais und Leiter der Maßnahmen des Programms auf Bundesstaatenebene, für den Bundesdistrikt und die Gemeinden ebenfalls 765 Reais.

Laut brasilianischem Institut für Geografie und Statistik IBGE (Instituto Brasileiro de Geografia e Estatística) sank die Alphabetisierungsrate in Brasilien zwischen den Jahren 2000 und 2010 bei Kindern bis zu acht Jahren um 28,2 Prozent und erreichte im Durchschnitt einen Wert von 84,8 Prozent. (ds)