In Brasilien wird heute der Preis für die besten Serviceleistungen an Flughäfen verliehen / Copyright: http://www.portalboaviagem.com.br
In Brasilien wird heute der Preis für die besten Serviceleistungen an Flughäfen verliehen / Copyright: www.portalboaviagem.com.br

In Brasilien wird heute der Preis für die besten Serviceleistungen an Flughäfen verliehen / Copyright: www.portalboaviagem.com.br

Heute findet in Brasilien die Auszeichnung der Flughäfen mit dem Preis Boa Viagem („Gute Reise“) statt, die während des Confed-Cups im Juli dieses Jahres die besten Serviceleistungen für Passiere angeboten haben und deren Infrastruktur am besten ausgebaut ist. Der Preis wird vom Sekretariat für Flugwesen (Secretaria de Aviação Civil) und vom Brasilianischen Tourismusinstitut EMBRATUR (Instituto Brasileiro de Turismo) verliehen.

Richtlinien zur Preisvergabe waren sieben Kategorien: der Check-in, die Sicherheitskontrollen, die Kontrollen über Einwanderung, der Zoll, die Gepäckausgabe, das Flughafenklima sowie der Flughafen mit seinen Dienstleistungen an sich. Befragt wurden 4.000 Passagiere mittels Fragebögen, die sich an den sechs Hauptflughäfen der Gastgeberstädte der sportlichen Großveranstaltung befanden. Außer der Flughafen Guarulhos in São Paulo, der als meistfrequentierter Flughafen gilt, nehmen die Flughäfen Galeão (Rio de Janeiro), Juscelino Kubitschek (Brasília), Confins (Minas Gerais), Luís Eduardo Magalhães (Salvador), Giberto Freyre (Guararapes) und Pinto Martins (Fortaleza) teil. Bei der Veranstaltung gibt es auch die Kategorie „beste Unterstützung für Touristen“, über die über das Internet abgestimmt wurde.

Die brasilianische Regierung bezweckt damit, die Qualität der Serviceleistungen und die Infrastruktur an Brasiliens Flughäfen zu überprüfen, mit dem Ziel, weiterhin an der Verbesserung dieser zu arbeiten. (ds)