Brasilien braucht mehr internationale Fachkräfte

24.08.2012 | Brasilien in anderen Medien |

„Brasilien will mit weniger strengen Einreisebedingungen mehr ausländische Spitzenkräfte ins Land holen. Ein Berater der Präsidentin Dilma Rousseff sagte der Nachrichtenagentur Reuters, sein Land sei isoliert vom internationalen Arbeitsmarkt. Das beeinträchtige die Konkurrenzfähigkeit der brasilianischen Wirtschaft. Derzeit stellen Ausländer weniger als ein Prozent der brasilianischen Beschäftigten. Zu Beginn des 20. Jahrhunderts waren es noch sieben Prozent.“ (Deutschlandradio Online)

Mehr bei Deutschlandradio Online


Sie interessieren sich für weitere Details zu diesem Thema? Beauftragen Sie den BrasilNews-Business-Recherche-Service (nur für Unternehmen). Weitere Informationen zu dieser Dienstleistung sowie ein Angebot erhalten Sie per Email: recherche@brasilnews.de