Brasilien: Die teuersten Apple-Produkte der Welt

21.02.2012 | Wirtschaft |

Das Apple-Produkt iPhone / Copyright: Apple

Aus einer Studie des deutschen Online-Preisvergleichsanbieters Idealo Internet GmbH geht hervor, dass kein Land auf der Welt höhere Preise für Apple-Produkte veranschlagt als Brasilien.

Brasilianer zahlen rund 28 Prozent mehr für ein Apple-Produkt als Käufer in jedem anderen beliebigen Land. Während in Thailand etwa 1.138 US-Dollar und in Hong Kong lediglich im Schnitt 785 US-Dollar für ein Produkt ausgegeben werden, kostet dasselbe Produkt in Brasilien ca. 1.348 US-Dollar.

Grund dafür ist die extrem hohe Besteuerung, insbesondere die hohen Importtarife des Landes: Bei der Einfuhr von Produkten nach Brasilien muss der Importeur diverse Steuern und Einfuhrzölle entrichten. Hinzu kommt der logistische und finanzielle Aufwand bei der Verteilung der Produkte von den Häfen bis in die Städte, meist per LKW.

Weitere Studien zeigen, dass Brasilien einen besonderen Fall unter den Schwellenländern darstelle, da die Lebenserhaltungskosten des Landes besonders hoch seien, höher als die in den Vereinigten Staaten. Der brasilianische McKinsey-Berater Carlos E. Xavier vermutet außerdem, dass das Streben nach Statussymbolen der Brasilianer es erst möglich mache, dass bestimmte Produkte so teuer blieben – denn sie würden dennoch gekauft werden.

Foxconn, Hersteller vieler Apple-Produkte und Tochterfirma des taiwanischen Unternehmens Hon Hai, plant in Brasilien eigene Produktionsstätten. Damit könnten sowohl die Produktkosten gesenkt werden und gleichzeitig könnte Brasilien zum südamerikanischen Exporteur von vor Ort hergestellten Apple-Produkten werden.

Die vollständige Studie kann auf der englischen Website von Idealo (www.idealo.co.uk) nachgelesen werden. (jv)


Sie interessieren sich für weitere Details zu diesem Thema? Beauftragen Sie den BrasilNews-Business-Recherche-Service (nur für Unternehmen). Weitere Informationen zu dieser Dienstleistung sowie ein Angebot erhalten Sie per Email: recherche@brasilnews.de