„Der Skandal um den Kauf einer Raffinerie bringt Brasiliens Präsidentin Dilma Rousseff ausgerechnet im Wahljahr in Bedrängnis: Unter ihrer Aufsicht machte der mehrheitlich staatliche Ölkonzern Petrobras ein verdächtig schlechtes Geschäft.“ (fr-online.de)

Mehr auf Frankfurter Rundschau Online.