Durch die Entdeckung neuer Öl- und Gasfelder steigt die Nachfrage nach Geologen und Ingenieuren / Copryright: Wikimedia Creative Commons, Divulgação Petrobras
Durch die Entdeckung neuer Öl- und Gasfelder steigt die Nachfrage nach Geologen und Ingenieuren / Copryright: Wikimedia Creative Commons, Divulgação Petrobras

Durch die Entdeckung neuer Öl- und Gasfelder steigt die Nachfrage nach Geologen und Ingenieuren / Copryright: Wikimedia Creative Commons, Divulgação Petrobras

Der brasilianische Erdöl- und Gassektor wird in den nächsten Jahren fortlaufend neue Arbeitsplätze schaffen. Vor allem im Bereich des Pré-Sal sollen bis zu 3.000 Arbeitsplätze in der Technologie etabliert werden. Pré-Sal bezeichnet die vor einigen Jahren vor der Küste Brasiliens gefundenen riesigen Erdöl- und Gasfelder.

Sowohl das staatliche Unternehmen Petrobras, als auch private Unternehmen wollen in den Ausbau der Technologie zur Förderng der Rohstoffe investieren. Der Präsident des Regionalen Rates für Ingenieurwissenschaft und Landwirtschaftswissenschaft, Agostinho Guerreiro, schätzt, dass in den nächsten zwei bis drei Jahren zwischen 2.000 und 3.000 Arbeitsplätze für Ingenieure und Geologen entstehen werden. Dabei werden die Unternehmen vor allem auf brasilianische Arbeitskräfte zurückgreifen können, da in den letzten Jahren verstärkt Wert auf die Ausbildung in den gefragten Bereichen gelegt wurde.

Noch vor einem Jahrzehnt waren zeitweise bis zu 60 Prozent der höher qualifizierten Industriearbeitsplätze unbesetzt. Dieser Wert konnte mittlerweilse auf 20 – 25 Prozent gesenkt werden. Trotzdem ist sich der  Professor Ricardo Cabral de Azevedo der Universität von São Paulo (Universidade de São Paulo, kurz: USP) sicher, dass Arbeitskräfte aus dem Ausland benötigt werden. Die große Nachfrage im Bereich der Erdöl- und Gastechnologie könne durch den inländischen Markt nicht vollständig bedient werden, erklärt der Professor. Viele Unternehmen suchen jetzt den engen Kontakt zu Universitäten mit technologischen Studiengängen, um die Studienabsolventen schnellstmöglich für sich zu gewinnen. (sg)