So bunt wie die Säulen dieser Banco do Brasil sind oft auch die Beteiligungen der Banken gemischt; die neue Regelung schafft nun mehr Transparenz / Copyright: Wikipedia, Creative Commons, L. Elkind

So bunt wie die Säulen dieser Banco do Brasil sind oft auch die Beteiligungen der Banken gemischt; die neue Regelung schafft nun mehr Transparenz / Copyright: Wikipedia, Creative Commons, L. Elkind

Für die brasilianischen Banken dürfte mit der heute beschlossenen Regelung des geldpolitischen Rates (Conselho Monetário Nacional, kurz: CMN) der Zentralbank (Banco Central, kurz: BC) eine schwerwiegende Änderung ihrer Geschäftspraxis einhergehen. Die bisherige Regelung sah zu Bankenbeteiligungen an privatwirtschaftlichen Unternehmen lediglich vor, dass diese die BC über ihre Beteiligungen informieren. In vielen Fällen jedoch wurde auch diese Unterrichtung von den Banken unterlassen. Von nun an müssen sich Banken die Anteilskäufe durch die BC genehmigen lassen. Dies beschloss heute der CMN als weitere regulative Massnahme für den Bankensektor. Motiviert wurde diese Änderung jedoch nicht, wie viele Finanzfachleute zunächst vermutet hatten, durch einen aktuellen kritischen Fall, den der CMN zum Anlass genommen hätte. Die BC bemühte sich vielmehr, die Massnahme als notwendige Regulierung für einen sichereren brasilianischen Bankensektor darzustellen, so wie dies international auch üblich wäre.

Der jetzt erfolgte Schritt soll dazu dienen, den Kunden und Anlegern von Banken eine bessere Transparenz über etwaige Risiken zu ermöglichen. Auch können Kunden der Banken so die Geschäftspolitik der jeweiligen Bank besser einschätzen und ihr Anlageverhalten danach ausrichten. Die Meldung an die BC ist für zwei Fälle jedoch auch zukünftig nicht vorgesehen, was die geplante Transparenz wieder deutlich einschränkt: Anteils- und Aktienkäufe auf dem Sekundärmarkt, wenn die Anteile direkt vom Anbieter zum Käufer wechseln, ohne den Weg über die Börse zu nehmen. Im zweiten Fall, falls Anteile für eine Reorganisation oder Sanierung einer Firma übernommen werden, dann muss ebenfalls keine Erlaubnis bei der BC eingeholt werden, wenn sie direkt nach erfolgreicher Sanierung wieder abgestoßen werden. (mas)