Bei der letzten Versammlung des Komitees für Währungspolitik der brasilianischen Zentralbank wurde der Leitzins noch einmal gesenkt / Copyright: COPOM

Das Geldpolitische Komitee der brasilianischen Zentralbank entscheidet heute über eine weitere Senkung des Leitzins Selic / Copyright: COPOM

Es gibt wenige andere Länder, in denen makroökonomische Stellschrauben wie die eines Leitzinses derzeit mit solch einem öffentlichen Interesse verfolgt werden. Das Interesse vor dem heutigen Treffen des geldpolitischen Komitees (Comitê de Política Monetária, kurz: Copom) der brasilianischen Zentralbank (Banco Central, kurz: BC) hat nicht zu letzt auch deswegen weiter zugenommen, da der Internationale Währungsfond in seinem gestern veröffentlichtem Bericht vor Risiken durch eine weiter starke Nachfrage nach Krediten gewarnt hat.

Vor allem für private Haushalte und kleine Betriebe hat sich in den letzten Monaten einiges an der Situation auf dem brasilianischen Kreditmarkt zum Positiven verändert und Kredite auch über kleinere Summen wurden für viele der Kunden erstmals zugänglich. Gestern wurde nun bekannt, dass die Kreditnachfrage im September sich um 16,5 Prozent im Vergleich zum August deutlich reduziert hat. Diese neuen Informationen könnte nun dem Flügel der Ökonomen in Brasilien Aufwind geben, die für eine weitere Absenkung des Leitzins Selic sind.

Die Zunft der brasilianischen Ökonomen, die auch vor den Entscheidungen des Copom durch die BC konsultiert werden, ist derzeit gespalten. Einige fordern einen Stopp der Absenkungen des Leitzins Selic, da sie eine Überhitzung des Kreditmarktes und in der Folge eine Krise durch vermehrte Zahlungsausfälle fürchten. Die Gegenseite wiederum befürwortet eine weitere Absenkung um 0,25 Prozentpunkte, da auch die derzeitige Inflation dies ermöglicht. Diese Ökonomen erwarten sich erneute Wachstumsimpulse von diesem Schritt und hoffen mit der weiteren Absenkung der schwächelnden brasilianischen Wirtschaft noch ein wenig Schwung geben zu können.

Derzeit rangiert der Leitzins bei 7,5 Prozent. Das Copom wird seine Entscheidung heute im Laufe des Tages fällen. Es bleibt also abzuwarten, welcher Meinung das Copom bei seiner Entscheidung folgen wird. (mas)