Der illegalen Abholzung entgegenzuwirken ist ein Ziel des Projekts / Wikimedia Creative Commons, Andre Deak
Der illegalen Abholzung entgegenzuwirken ist ein Ziel des Projekts / Wikimedia Creative Commons, Andre Deak

Der illegalen Abholzung entgegenzuwirken ist ein Ziel des Projekts / Wikimedia Creative Commons, Andre Deak

Brasilianische Kleinbauern werden künftig finanzielle Unterstützung für die Wiederaufforstung von Waldflächen erhalten. Dies hatte gestern (10.07.) die Kommission für Umwelt, Konsumentenschutz und Aufsicht und Kontrolle (Comissão de Meio Ambiente, Defesa do Consumidor e Fiscalização e Controle, kurz: CMA) des Senats in Brasília bestimmt. Der Vorschlag zur Finanzierung heruntergekommener Waldflächen wurde bereits seit zwei Jahren diskutiert und bedarf nun lediglich noch der Zustimmung der Präsidentin.

Die finanzielle Hilfe können die Kleinbauern außer zur Aufforstung darüber hinaus nutzen, um Bewässerungs- und Bepflanzungssysteme zu installieren, die das Zusammenspiel von Waldflächen und Land- und Viehwirtschaft auf kleinem Raum begünstigen. Die Investitionen in moderne Systeme werden laut Experten die Produktion insgesamt steigern und somit zu einem wachsenden Einkommen der Bauern führen.

Senator Rodrigo Rollemberg, der sich schon lange für die finanzielle Hilfe aussprach, erklärte, dass das Projekt die neuen Gesetzgebungen in Bezug auf Waldflächen (Código Florestal) vervollständige. Man habe bereits vor einigen Monaten festgelegt, dass finanzielle Anreize zur Wiederaufforstung gegeben werden sollen. Mit der Durchsetzung dieses Projekts mache man einen Schritt in die richtige Richtung. Der Senator zeigte sich absolut überzeugt davon, dass das Projekt die Bewilligung von oberster Stelle schon bald erhalte. Es spräche rein gar nichts gegen die finanzielle Unterstützung von Seiten des Staates. Von Investitionen in eine nachhaltige Zukunft der Umwelt werde ganz Brasilien profitieren.

Das Geld soll unter anderem vom Ministerium für Umwelt (Ministério do Meio Ambiente) und von diversen nationalen Fonds zum Erhalt der Umwelt bereit gestellt werden. (sg)