„In ihrem Heimatland gebe es immer noch wenig Wissen über die Zeit der Diktatur, sagt die brasilianische Ex-Guerillera und Filmregisseurin Lúcia Murat. Inzwischen sei aber das Bewusstsein dafür gewachsen, dass es ein folterndes und mordendes Regime gab, das noch nicht einmal angeklagt wurde.“ (dradio.de)

Mehr bei dradio.de