Das Petrobras konnte die Erdgasverbrennung und damit verbundenen Verlust von Erdgas in den letzten Jahren verringern / Copyright: Petrobras
Das Petrobras konnte die Erdgasverbrennung und den damit verbundenen Verlust von Erdgas in den letzten Jahren verringern / Copyright: Petrobras

Petrobras konnte die Erdgasverbrennung und den damit verbundenen Verlust von Erdgas in den vergangenen Jahren verringern. / Copyright: Petrobras

Im vergangenen Jahr konnte Brasilien die Verbrennung von Erdgas so stark zurückfahren wie nie zuvor und nutzte gleichzeitig 95,4 Prozent des produzierten Erdgases, das ging aus den entsprechenden Indexen hervor. Dazu zählt zum einen der Index, der die Nutzungsrate von Erdgas misst. Dieser erreichte seit Gründung der Nationalen Agentur für Erdöl, Erdgas und Biokraftstoffe ANO (Agência Nacional do Petróleo, Gás Natural e Biocombustíveis) im Jahr 1998 einen neuen Rekordwert. Zum anderen fiel der Index, der die tatsächliche Gasverbrennung angibt und damit den Verlust von Erdgas, im vergangenen Jahr am niedrigsten aus.

Im Dezember 2010 schlossen das brasilianischen Erdölunternehmen Petrobras und die ANP ein Abkommen zur Reduzierung der Gasverbrennung, da die Verbrennungswerte über den erlaubten Grenzwerten der Verordnung 249/2000 der ANP lagen. Mit dieser Kontrolle konnte man Jahr für Jahr die Verbrennung reduzieren. Im Rahmen des Abkommens wurde ein Anpassungsprogramm für die Reduzierung der Gasverbrennung im Becken von Campos (Programa de Ajuste para Redução de Queima de Gás na Bacia de Campos) aufgesetzt, das die Nutzungsziele von Erdgas bis ins aktuelle Jahr 2014 verfolgt.

Von Januar bis November 2013 erreichte die Erdgasproduktion ein Volumen von 25,64 Milliarden Kubikmetern, davon wurden während des Produktionsprozesses 1,16 Milliarden Kubikmeter verbrannt beziehungsweise ging dieses Volumen verloren, und 3,46 Milliarden wurden durch den Konzern Petrobras im Becken weiterverwendet. Der nationale Markt erhielt im vergangenen Jahr 17,39 Milliarden Kubikmeter, Petrobras verbrauchte 3,61 Milliarden Kubikmeter für den Eigenverbrauch. (ds)