Laut neusten Daten des Instituts für Geografie und Statistik IBGE gäbe es positive Entwicklungen bezüglich der digitalen Integration / Copyright: IBGE
Laut neusten Daten des Instituts für Geografie und Statistik IBGE gäbe es positive Entwicklungen bezüglich der digitalen Integration / Copyright: IBGE

Laut neusten Daten des Instituts für Geografie und Statistik IBGE gäbe es positive Entwicklungen bezüglich der digitalen Integration / Copyright: IBGE

Laut Angaben Rodrigo Baggios, Gründer des Informatik-Komitees CDI (Comitê de Democratização da Informática), seien die neusten Daten des Brasilianischen Instituts für Geografie und Statistik IBGE (Instituto Brasileiro de Geografia e Estatística) über den Zugang zum Internet und die Nutzung von Mobiltelefonen in Brasilien äußerst positiv.  Die größte Herausforderung Brasiliens sei allerdings eine hochwertige Qualität der Internetzugänge zu erreichen.

„In drei Jahren wird die digitale Integration über Smartphones vonstattengehen. Die Unternehmen, die Nichtregierungsorganisationen und die Regierung müssen also in Maßnahmen investieren, die die Qualität in weniger zugängigen Schichten und Gebieten, die entfernt von städtischen Zentren liegen, sicherstellen“, so kommentierte Baggio. In einigen abgelegenen Regionen seien der Zugang zum Internet und der Empfang für Mobiltelefone noch sehr stark eingeschränkt.

Diese Technologien würden außerdem eine wichtige Voraussetzung für die wirtschaftliche und soziale Entwicklung des Landes darstellen. „Der Zugang zum Internet und die Mobilfunktelefonie sind nur der erste Schritt zur digitalen Integration. Eine hohe Qualität bedeutet, dass die Personen sich den Umgang mit der neuen Technologie aneignen und ihre Kenntnisse für Entwicklungen anwenden. Das kommt der Beschäftigungsfähigkeit und dem Unternehmertum zugute.“

Ein weiteres Problem sei, dass vor allem in kleinen und mittleren Städten die Personen schlecht über die neuen Möglichkeiten aufgeklärt werden. Dennoch betonte Baggio, dass der Markt und die hohe Nachfrage vor allem dafür verantwortlich wären, dass sich diese positiven Ergebnisse und eine stärkere digitale Integration gezeigt haben. „Die Angebote und die neue Wissenschaftsgesellschaft haben dazu geführt, dass das Internet und Mobilfunkgeräte sich zu einer Notwendigkeit des täglichen Lebens entwickelt haben.“ (ds)



1 comment

  1. Pingback: Bachelor-Arbeit | Pearltrees

Comments are closed.