„Brasilien will aus der Affäre um das NSA-Überwachungsprogramm Konsequenzen ziehen. Die Regierung strebt an, ausländische Internetfirmen wie Google und Facebook zu zwingen, alle Daten der eigenen Bevölkerung nur noch auf Servern in Brasilien zu speichern.“ (NZZ Online)

Mehr bei NZZ Online