„Die Schwellenländer haben seit Mai bereits 81 Milliarden Dollar verpulvert, um den Verfall ihrer Währungen zu stoppen. Doch Brasilien reicht das nicht – das Land holt jetzt zum ganz großen Schlag aus.“ (Die Welt Online)

Mehr bei Die Welt Online