„Brasilien als Santanders größter Markt in Lateinamerika macht den Spaniern mit seiner wackeligen Konjunkturerholung Sorgen. Die Bank fährt aber immer noch mehr als die Hälfte ihres Gewinns in Lateinamerika ein, obwohl dieser im abgelaufenen Halbjahr um mehr als 16 Prozent abnahm.“ (format.at)

Mehr bei format.at