„Ausgerechnet im Sonnenland Brasilien fristet die Solar-Branche ein Schattendasein. Das soll sich in den nächsten Jahren ändern – dank der Fußball-WM.

Seit 2009 ist viel passiert: Im vergangenen April wurde in Brasilien das erste solare Fußballstadion Lateinamerikas eingeweiht – das Erstliga-Stadion Pituaçu in Salvador de Bahia. Die Arena ist mit einer 400-Kilowatt- Photovoltaikanlage ausgestattet und weitere Stadien sollen folgen, darunter der legendäre Maracanã-Fußballtempel in Rio de Janeiro. Dort werden die Finalspiele des Confederations Cup 2013 und der Fußball-WM 2014 ausgetragen“ (WirtschaftsWoche Online)

Mehr bei WirtschaftsWoche Online