Organisationenen wollen verstärkt auf die Risiken des Tabakkonsums aufmerksam machen / Copyright: Wikimedia Creative Commons, CC-BY-SA-2.0-DE
Organisationenen wollen verstärkt auf die Risiken des Tabakkonsums aufmerksam machen / Copyright: Wikimedia Creative Commons, CC-BY-SA-2.0-DE

Organisationenen wollen verstärkt auf die Risiken des Tabakkonsums aufmerksam machen / Copyright: Wikimedia Creative Commons, CC-BY-SA-2.0-DE

Der gestrige Tag (29.8.) stand  in Brasilien ganz im Zeichen des Kampfes gegen das Rauchen. Aus einer Erhebung der nicht-staatlichen Organisation Allianz zur Kontrolle von Tabakkonsum (Aliança do Controle do Tabagismo, kurz: ACT) geht hervor, dass die brasilianische Regierung im vergangenen Jahr rund 21 Milliarden Reais (rund 8,2 Milliarden Euro) für die Behandlung von Krankheiten, die durch Tabakkonsum verursacht wurden, ausgegeben hat. Die Summe beträgt ca. 0,5 Prozent des gesamten Bruttoinlandsprodukts.

Nach Informationen von ACT sind rund 82 Prozent aller Lungenkrebserkrankungen auf den Konsum von Tabak zurückzuführen. Der Verbrauch von Tabakprodukten ist in Brasilien hoch. Allein im Bundesdistrikt rund um die Hauptstadt Brasília werden monatlich rund 6,2 Millionen Reais (rund 2,4 Millionen Euro) durch den Verkauf von Tabakgütern eingenommen. Im Vergleich dazu gebe der Distrikt monatlich rund 18 Millionen Reais (rund sieben Millionen Euro) für die Behandlung von auf Tabak zurückzuführende Krankheiten aus, berichtet Celso Rodrigues, Koordinator des Programms zur Kontrolle von Tabakkonsum (Programa de Controle do Tabagismo) des  Gesundheitsreferates des Bundesdistrikts. Das Problem bestehe darin, dass viele Brasilianer nicht ausreichend über die Folgen des Tabakkonsums aufgeklärt seien. Dass das Rauchen mit einer chemischen, physischen und psychischen Abhängigkeit einhergeht, sei vielen nicht bewusst, so Rodrigues. Das Programm bietet Rauchern Therapien zur Abgewöhnung an. Monatlich meldeten sich rund 500 Raucher zur Teilnahme an dem Programm an.

Die brasilianische Regierung hatte in der Vergangenheit zwar einen Gesetzesentwurf auf den Weg gebracht, der das Rauchen in geschlossenen Räumen verbieten soll. Umgesetzt wurde dieser Entwurf jedoch bislang noch nicht. (sg)



1 comment

  1. Pingback: FC-Anleihe: Vier Millionen Euro eingenommen

Comments are closed.