Logo des Brasilianischen Instituts für Finanzberater / Copyright: IBCPF

Logo des Brasilianischen Instituts für Finanzberater / Copyright: IBCPF

Die Erhöhung der Einkommen der Brasilianer bringe in den vielen Fällen auch negative Nebeneffekte mit sich: So kann die größere Kaufbereitschaft dazu führen, dass Menschen die Kontrolle über persönliche Finanzen verlieren und sich immer stärker verschulden. Zur gleichen Zeit würde die Bevölkerung durch Unwissen Gelegenheiten verpassen, ihr Geld längerfristig anzulegen.

Um diese Familien in der Verwaltung ihrer Gelder zu unterstützen, gibt es in Brasilien immer mehr Experten, die beratende Funktionen ausführen. Ein persönlicher Finanzplaner kann Familien helfen, ihre Einkommen zu verwalten und die Gelder besser zu investieren. Auch Statistiken zeigen, dass die Nachfrage nach dieser Art von Experten immer weiter steigt.

Laut des Brasilianischen Instituts für Finanzberater (Instituto Brasileiro de Certificação de Profissionais Financeiros, kurz: IBCPF) hätten im Jahr 2011 714 Personen das Zertifikat für Finanzberatung abgelegt, im vorherigen Jahr waren es nur 485.

Für Fabiano Calil, Direktor des IBCPF, würde die steigende Nachfrage nach Experten in diesem Gebiet in Verbindung mit der Erhöhung der Einkommen der Brasilianer, der fehlenden Kenntnisse über finanzielle Möglichkeiten und der vielseitigen Angebote des Finanzmarktes stehen.

Nur Spezialisten, die durch die Wertekommission CVM (Comissão de Valores Mobiliários) autorisiert sind, können in diesem Bereich Beratungen durchführen. Besonders wichtig sei hierbei, dass den Kunden die Notwendigkeit, Geld anzulegen oder Vorsorgepläne aufzustellen, verständlich gemacht werde.

Laut des IBCPF würde das Wachstum des Sektors in Brasilien über dem weltweiten Durchschnitt liegen, auch über dem Durchschnitt anderer Schwellenländer. Während in Brasilien die Anzahl an professionellen Finanzberatern um mehr als 40 Prozent anstieg, verzeichneten Länder wie Indien nur 22 Prozent Wachstum, China 20 Prozent und Indonesien 14 Prozent. (ds)