„Brasilien wird unterschätzt“

07.07.2012 | Brasilien in anderen Medien |

„Investoren sollten sich deshalb nicht täuschen lassen: Brasilien besitzt als sechstgrößte Volkswirtschaft weltweit auch mit einem schwächeren Wachstum weiterhin einen gigantischen Markt. Trotz der im Vergleich zu Indien und China bescheidenen Wachstumsraten ist Brasilien für internationale Konsumartikelkonzerne und Dienstleister spannender, als es sein Anteil am Welthandel vermuten lässt: Die Brasilianer haben ein deutlich höheres Pro-Kopf-Einkommen als Inder oder Chinesen. Für Konzerne wie Unilever und Nestlé, Santander und Telefónica, Volkswagen und Fiat ist Brasilien nach Umsatz und Rendite einer der wichtigsten Standorte weltweit.“ (Handelsblatt Online)

Mehr bei Handelsblatt Online


Sie interessieren sich für weitere Details zu diesem Thema? Beauftragen Sie den BrasilNews-Business-Recherche-Service (nur für Unternehmen). Weitere Informationen zu dieser Dienstleistung sowie ein Angebot erhalten Sie per Email: recherche@brasilnews.de