„Wer an Brasilien denkt, denkt heute eher an Wachstumsmärkte, die WM 2014, vielleicht Olympia 2016 und weniger an Armut. Die Regierung stemmt gewaltige Sozialprogramme. Dabei ist gut gemeint nicht immer gut gemacht.“ (Handelsblatt Online)

Mehr bei Handelsblatt Online