„Unter hohem Zeitdruck versucht Stromversorger Eon sein schwindendes Kerngeschäft zu ersetzen. Doch neue Projekte im Ausland laufen alles anderes als rund. In Brasilien lässt sich der Konzern auf ein Milliardenrisiko mit unabsehbaren Folgen ein – und erhöht nochmals den Einsatz.“ (Manager Magazin Online)

Mehr bei Manager Magazin Online