Rubrik: Politik

UNO: Bevölkerungswachstum sinkt beständig

Brasiliens Bevölkerung wird deutlich langsamer wachsen. Laut den neuesten Hochrechnungen der UNO wird Brasilien bis 2050 vom fünften auf den siebten Rang der bevölkerungsreichsten Länder rutschen. Die am Mittwoch (29.7.) vorgestellten Prognosen der weltweiten Bevölkerungsentwicklung zeigen, dass die brasilianische Bevölkerung bis 2030 um 20,8 Millionen auf 228,6 Millionen Menschen anwachsen wird, berichtet die Zeitung Valor Econômico.
Weiterlesen...

Basiszinssatz Selic steigt auf 14,25 Prozent

Zum siebten Mal infolge hat die brasilianische Zentralbank (BC) den Basiszinssatz der Wirtschaft angehoben. Einstimmig entschied der geldpolitische Ausschuss Copom am Mittwoch (29.07), den Selic um 0,5 Prozentpunkte auf 14,25 Prozent im Jahr anzuheben. In der vorherigen Sitzung zu Beginn des Juni wurde der Basiszinssatz bereits um 0,5 Prozentpunkte nach oben korrigiert. Mit der erneuten
Weiterlesen...

Brasilien behält vorerst Bonitätsnote

Die Kredit-Ratingagentur Standard & Poor’s will die aktuelle Bonitätsnote von Brasilien von BBB- vorerst beibehalten, das bestätigte das Haus am Dienstag (28.07). Allerdings senkte die Agentur die Erwartung von stabil auf negativ herab. Brasilien behält damit seinen Rang der Investitionswürdigkeit, das heißt, es wird nach wie vor als sicher für Investoren eingestuft. In der entsprechenden
Weiterlesen...

Menge an Müll legte in zehn Jahren um 29 Prozent zu

Das Müllaufkommen in Brasilien ist zwischen den Jahren 2003 und 2014 um 29 Prozent angestiegen, was etwa fünf Mal der Wachstumsrate der Bevölkerung in diesem Zeitraum von sechs Prozent entspricht. Das geht aus einem Bericht des brasilianischen Verbands der Unternehmen für öffentliche Sauberkeit (Abrelpe) hervor. Die Menge des Abfalls, der fachgerecht entsorgt wird, steht dabei aber
Weiterlesen...