Rubrik: Politik

U-Haft für Ex-Alstom-Mitarbeiter aus Bahnkartell gefordert

Die Staatsanwaltschaft von São Paulo hat bei der zuständigen Justiz Untersuchungshaft für einen ehemaligen Mitarbeiter des französischen Bahnherstellers Alstom gefordert. Gegen das frühere Vorstandsmitglied César Ponce de Leon ist neben elf weiteren hochrangigen Vertretern führender S-Bahnproduzenten in der vergangenen Woche Anklage erhoben worden. Wie die Zeitung Valor Econômico in ihrer Wochenendausgabe berichtete (25.4.), sollen sich
Weiterlesen...

Zahl der Hausangestellten sinkt um 7 Prozent

Der brasilianische Arbeitsmarkt hat sich in den vergangenen Jahren zunehmend modernisiert. Insbesondere Frauen vergrößerten ihren Anteil auf dem Arbeitsmarkt. Gleichzeitig sei der Anteil der Frauen, die als Haus- oder Dienstmädchen tätig sind, im vergangenen Jahr auf den geringsten Satz seit drei Jahrzehnten gesunken, wie aus einer Studie der Stiftung Seade hervorgeht. Derzeit seien 13,7 Prozent
Weiterlesen...

Langjährige Haftstrafen im Korruptionsskandal

Im Zuge der Ermittlungen zur Korruptionsaffäre um den halbstaatlichen Mineralölkonzern Petrobras ist es zu ersten Verurteilungen gekommen. Am Mittwoch (22.04.) verurteilte ein Bundesgericht den früheren Direktor der Versorgungsabteilung der Petrobras, Paulo Roberto Costa, zu sieben Jahren und sechs Monaten Haft wegen Mitgliedschaft in einer kriminellen Vereinigung sowie Geldwäsche. Auch der Unterhändler Alberto Youssef sowie sechs
Weiterlesen...

Haushalt 2015: Mittel für Parteifonds verdreifacht

Am Montag (20.04) hat Präsidentin Dilma Rousseff den Haushalt 2015 genehmigt, die Details werden voraussichtlich aber erst an diesem Mittwoch (22.04) bekanntgegeben. Es geht dabei vor allem um die Haushaltsanpassungen sowie die Erhöhung der Gelder für die Parteien, wie sie vom Kongress vorgesehen war. Neben verschiedenen Kürzungen strategischer Bereiche der Regierung bewilligte Rousseff, auf Druck
Weiterlesen...