João Rabelo, Sekretär der Abteilung für Wirtschaftspolitik des Finanzministeriums, über die neuen Kreditlinien / Copyright: Agência Brasil
João Rabelo, Sekretär der Abteilung für Wirtschaftspolitik des Finanzministeriums, über die neuen Kreditlinien / Copyright: Agência Brasil

João Rabelo, Sekretär der Abteilung für Wirtschaftspolitik des Finanzministeriums, über die neuen Kreditlinien / Copyright: Agência Brasil

Gestern wurde bekanntgegeben, dass der Nationale monetäre Rat CMN (Conselho Monetário Nacional) neue Kreditlinien freigibt und günstigere Konditionen schafft, um die Finanzierung von Maßnahmen im Rahmen des Klimaschutzes zu ermöglichen. Die Finanzen stammen vom Nationalen Fonds für Klimaveränderung FNMC (Fundo Nacional sobre Mudança do Clima) und stellen 920 Millionen Reais als Darlehen für die Jahre 2013 und 2014 zur Verfügung.

Die drei Kreditlinien werden für Projekte im Rahmen nachhaltiger Städte, die Erhaltung von Urwäldern und das Kohlenstoff-Management bereitgestellt. Sie ergänzen die bereits existierenden Kreditlinien, die vor allem zur Bekämpfung der Wüstenbildung und für erneuerbaren Energien eingesetzt werden.

Des Weiteren reduzierte der CMN Zinsen von 5 bis 9,5 Prozent auf 4 bis 7,5 Prozent pro Jahr. Laut Angaben von João Rabelo, Sekretär der Abteilung für Wirtschaftspolitik des Finanzministeriums, werde die Nationale Entwicklungsbank BNDES (Banco Nacional de Desenvolvimento Econômico e Social) in den nächsten Tagen die Details für die neuen Richtlinien veröffentlichen.

Eine zusätzliche Maßnahme des CMN ist die Verlängerung von Fristen von Kreditlinien. So haben beispielsweise Reisproduzenten die Möglichkeit, eine Neuverhandlung der Kredite bis zum 30. November durchzuführen. Ihre Frist lief ursprünglich am 30. September ab. Diejenigen, die Kreditleistungen vom Landfonds für Agrarreform beziehen, haben bis zum 30. April 2014 Zeit, um neu zu verhandeln. Die vorherige Frist sollte am 30. November dieses Jahres ablaufen. Außerdem werden Apfelproduzenten die Möglichkeit haben, neue Finanzierungslinien durch das Nationale System für Landwirtschaftskredite SNCR zu beantragen, bevor die Frist ihrer Darlehen ausläuft. Rabelo kommentiere, dass die Produzenten vor allem neue Ressourcen für Investitionen und Bewässerungssysteme erhalten sollen. (ds)