Gestern fand die Eröffnung des Afro-Lateinamerikanischen Kunst- und Kulturfestivals FLaAC in Brasília statt / Copyright: Agência Brasil

Gestern fand die Eröffnung des Afro-Lateinamerikanischen Kunst- und Kulturfestivals FLaAC in Brasília statt / Copyright: Agência Brasil

Gestern (22.10.) wurde das Afro-Lateinamerikanische Kunst- und Kulturfestival FLaAC an der Universität der brasilianischen Hauptstadt Brasília eröffnet. Es findet zum dritten Mal in 25 Jahren Entstehungsgeschichte statt. Dieses Jahr steht die Begegnung mit den afro-lateinamerikanischen Wurzeln der Brasilianer im Mittelpunkt.

Durch die Präsentation der kulturellen Vielfalt Brasiliens zielt das FLaAC 2012 darauf ab, mit Vorurteilen zu brechen und die verschiedenen Kulturen zu integrieren. Beim Festival werden zahlreiche Kunstveranstaltungen Lateinamerikas und des afrikanischen Kontinents zu sehen sein sowie die Einflüsse, die diese beiden Kulturen auf die kulturelle Entwicklung Brasiliens hatten. Des Weiteren finden zahlreiche Konzerte statt.

Bei der Eröffnungsveranstaltung konnten die Besucher die Aufführung Aldeia Global („globales Dorf“) bestaunen, die Facetten der afrikanischen und lateinamerikanischen Kultur zeigt. Dabei wurden auch Workshops und eine Reihe von Aktivitäten angeboten, an denen bis zum 27. Oktober teilgenommen werden kann.

Das FLaAC findet im Rahmen der 50. Jahresfeier der Universität Brasílias (UnB) statt. „Mit dem Festival wollen wir die Gründer der Universität, Darcy Ribeiro, Anísio Teixeira sowie Agostinho da Silva und alle großen Professoren und Intelektuellen ehren, die das Universitätsprojekt vor 50 Jahren entwickelt haben“, so äußerte sich der Dekan der UnB, José Geraldo de Sousa Júnior.

Auch heute kann man zahlreiche Veranstaltungen wie Workshops und Vorträge besuchen: unter anderem einen Vortag über die indigene Kultur (A Palavra Indígena e a Cultura para a Livre Determinação) sowie einen Workshop zu afro-brasilianischen Tänzen. Zum Abschluss wird es ein Konzert der argentinischen Band Pollera Pantalón geben. (ds)