„Die Juni-Proteste in Brasilien gehen auch im Ferienmonat Juli weiter. Sie haben an Massivität verloren, sind aber in die Breite und in die Vielfalt gegangen. Nachbarn treffen sich und sprechen über Lärmbelästigung und Müllabfuhr und diskutieren, warum die Polizei Straßenhändler verfolgt.“ (Die Welt Online)

Mehr Die Welt Online