Der Gesamtwert der verkauften Immobilien lag im Mai bei 1,35 Milliarden Reais und damit 0,6 Prozent über dem Wert vom vorangegangenen April. / Copyright: Wikimedia Commons, Pedu0303

von Luciana Mestieri-Seidl, Kanzlei Mestieri-Seidl

São Paulo, das Geschäftszentrum Brasiliens / Copyright: Wikimedia Commons, Pedu0303

São Paulo, das Geschäftszentrum Brasiliens / Copyright: Wikimedia Commons, Pedu0303

Das Interesse der ausländischen Unternehmen in Brasilien ist nicht neu. São Paulo ist die Stadt mit der größten Anzahl deutscher Unternehmen in der Welt. Das deutsche Kapital in Brasilien entspricht ungefähr 10% des Bruttoinlandproduktes (BIP) der Industrie des Landes.

São Paulo ist das wichtigste Industriezentrum Lateinamerikas und beherbergt über 800 Tochtergesellschaften deutscher Unternehmen, die in den verschiedensten Segmenten der Industrie und Dienstleistungen tätig sind.

Die ausländischen Unternehmen oder Privatpersonen, die im brasilianischen Markt tätig werden wollen, kommen aus unterschiedlichen Bereichen, aber wir können sie in drei der wichtigsten Segmente einstufen:

1. Industrien
2. Dienstleister
3. Immigranten

Das Interesse der ausländischen Industrien beruht seit Jahrzehnten bis heute auf dem Mangel an Spezialisierung der brasilianischen Industrie und folglich der Lücke des Nichtbestehens der Herstellung von Produkten in Brasilien, die in anderen Ländern jedoch verfügbar sind.

Die deutsche exportierende Industrie verfügt abgesehen von einer hohen technologischen Spezialisierung über eine bedeutende Steuervergünstigung für Exporte nach Brasilien, wo oftmals die Steuersätze für Importe unbedeutend sind oder nicht bestehen, wenn im brasilianischen Markt kein Hersteller von identischen oder ähnlichen Produkten vorhanden ist.

Es gibt Industrien, die seit Jahrzehnten diese Steuervergünstigungen nutzen, ohne dass im Laufe der Jahre eine Änderung eingetreten ist, das heißt, im Laufe der Jahre haben sich viele brasilianische Unternehmen nicht ausreichend spezialisiert, um mit importierten Produkten zu konkurrieren.

Es gibt sehr viele in Brasilien hergestellte Produkte, die eine mangelhafte Qualität im Vergleich zum gleichwertigen deutschen Erzeugnis haben, und diese Qualität trägt zur Minimierung verschiedener Produktions- und Logistikprobleme in Brasilien bei.

Einige der vielen Beispiele oft exportierter Produkte sind medizinische oder zahnärztliche Produkte, Logistiksoftware, Kugellager, hydraulische Mischer, Zylinder, Automobilteile, Pharmaprodukte usw.

Der Investitionsprozess in Brasilien muss strukturiert sein und eine abgeschlossene Planung aller Handlungen beinhalten, die der Investor anstrebt. Da es verschiedene Vorgehensweisen und Registrierungserfordernisse während des gesamten Vorgang gibt, ist es wichtig zu bemerken, dass diese Eintragungen und Vorgänge voneinander abhängig sind und die parallelen sowie zukünftigen Abläufe beeinflussen.

Die genaue Anpassung der Planung an die Ziele des Investors ist unerlässlich und diese sollte bevorzugterweise vor der ersten Maßnahme definiert worden sein.

Abgesehen davon kann die vorherige Kenntnis der brasilianischen Gesetzgebung und die Durchführung einer Rechtsberatung verschiedene Rückschläge vermeiden, die ohne diese Kenntnis nicht vorauszusehen gewesen wären.

Verschiedene Maßnahmen sind Bestandteil der notwendigen Aktionen zur Erreichung der Ziele des ausländischen Investors, wie zum Beispiel:

  • Definition der Art der Gesellschaft, die gegründet werden soll
  • Ausarbeitung der angemessenen Abfassungen des Gesellschaftsvertrages unter Beachtung der verschiedenen gesetzlichen Bestimmungen und ihrer Alternativen
  • Definition des Geschäftsführers und die einschlägigen Einschränkungen seiner Tätigkeit
  • Die Geschäftsführung durch ausländische Gesellschafter
  • Definition des Stammkapitals und die Beachtung des mittel- und langfristigen zu investierenden Betrages
  • Korrekte Eintragungen bei der brasilianischen Zentralbank
  • Einstellung brasilianischer Arbeitskräfte und Kenntnis der brasilianischen Arbeitsgesetzgebung
  • Kenntnis des brasilianischen Steuersystems und Ausarbeitung einer Steuerplanung zur Anpassung an das günstigste System
  • Analyse der Möglichkeit der Versetzung von Fachkräften aus dem Ausland nach Brasilien

Die brasilianische Gesetzgebung beinhaltet verschiedene Bestimmungen, die sich ausschließlich auf Ausländer und ausländische Unternehmen beziehen, wobei bei allen oben genannten Punkten verschiedene spezifische Regelungen bestehen, die Fachkenntnisse erfordern.

Die Erfahrung hat gezeigt, dass die Begleitung des ausländischen Investors gleich zu Beginn einen überschaubaren, sicheren und wirtschaftlichen Investitionsprozess erzeugt, im Vergleich zu Situationen, bei denen die fehlende Planung und die selbständige Handlung der Investoren zeitgemäß aufwendig war und unnötige Kosten zur Berichtigung der Vorgänge zum Erreichen der Ziele der Investoren erzeugt haben.

 

Sehen Sie alle bisher erschienenen Artikel der Serie „Recht“ hier.

Über die Kanzlei Mestieri-Seidl:

Kanzlei Mestieri-SeidlExklusiv nach brasilianischem Recht spezialisierte Anwaltskanzlei mit Standorten in Stuttgart, München und São Paulo. Die Kanzlei Mestieri-Seidl berät Mandanten bei komplexen Transaktionen und wegweisenden Fragen. Sie ist auch online tätig und bietet mit der „OnlineAkte“ einen schnellen Zugriff auf alle wichtigen Unterlagen. Das bedeutet, dass Mandanten über das Internet immer Zugang zu den Schriftsätzen, Terminen und Aktualisierungen der durch die Kanzlei geführten Akte haben.

  • Seit 1998 bestehende Kanzlei und seit 2005 ausschließlich mit deutschem
    Gerichtsstand
  • Zahlreiche Erfahrung in Unterstützung von kleinen, mittelständischen und großen
    Unternehmen, Banken, Steuerberatern, Rechtsanwälten und Privatpersonen
  • Transparente Vereinbarung von Gebühren nach deutschem Recht
  • Zuverlässigkeit bei der Bearbeitung von Standard- und eiligen Angelegenheiten,
    Möglichkeit, eine Telefonkonferenz oder ein persönliches Gespräch sowohl in
    Brasilien als auch in Deutschland kurzfristig vereinbaren zu können

Weitere Informationen zur Kanzlei unter: www.rechtsanwalt-brasilien.de

Ansprechpartner bei der Kanzlei Mestieri-Seidl ist:

Luciana Mestieri-Seidl, Advogada
Email: m.seidl(a)rechtsanwalt-brasilien.de

Adressen und Telefonnummern:

Stuttgart
Industriestraße 4, 70565 Stuttgart
Telefon +49 711 410 32 11

München
Josephspitalstraße 15, 80331 München
Telefon +49 89 122 219 666

São Paulo
Av. Paulista, 2.300 – andar Pilotis
01310-300 São Paulo
Telefon +55 11 2626 0927