Für Weihnachten und Silvester werden brasilianische Energieunternehmen ein spezielles Sicherheitssystem anwenden, damit Stromausfälle vermieden werden können / Copyright: Agência Brasil
Für Weihnachten und Silvester werden brasilianische Energieunternehmen ein spezielles Sicherheitssystem anwenden, damit Stromausfälle vermieden werden können / Copyright: Agência Brasil

Für Weihnachten und Silvester werden brasilianische Energieunternehmen ein spezielles Sicherheitssystem anwenden, damit Stromausfälle vermieden werden können / Copyright: Agência Brasil

Brasilianische Energieunternehmen werden spezielle Teams aufstellen, die sich um die Aufrechterhaltung, Überwachung und das Management des Sektors besonders während der Weihnachtszeit und an Silvester kümmern, damit Stromausfälle vermieden werden können. Die Unternehmen sollen auch während der bevorstehenden Feierlichkeiten Wacheinrichtungen einsetzen. Die Richtlinien dazu wurden gestern (17.12.) in einer Versammlung mit dem Ministerium für Bergbau und Energie, mit dem Nationalen Anbieter für elektrische Systeme ONS (Operador Nacional do Sistema Elétrico), der Nationalen Agentur für elektrische Energie ANEEL (Agência Nacional de Energia Elétrica) und mit dem Energieunternehmen Eletrobras aufgestellt. Die Ausrüstung der Kraftwerke, der Umspannwerke und der Übertragungsleitungen werden während der Ferienzeit auf Normalbetrieb sein.

Ein weiterer Punkt seien präventive Maßnahmen für den regionalen Service sowie Sicherheitskriterien für die Feierlichkeiten, vor allem in den Gebieten mit einer hohen Anzahl an Touristen während der Silvesterfeier, wie zum Beispiel am Strand von Copacabana in Rio de Janeiro. Für die Weihnachtszeit gelten die präventiven Maßnahmen ab dem 24.12. von 12 Uhr mittags bis 18 Uhr am 25.12. Zu Neujahr gilt das Sonderbetriebssystem ab dem 31.12. von 12 Uhr mittags bis zum 2. Januar 2015 um 12 Uhr mittags. (ds)

Quelle: Agênia Brasil