„Beim Papst hört die lateinamerikanische Bruderliebe auf. Dass in Rom ausgerechnet ein Argentinier zum Pontifex gekürt wurde, ist für viele Brasilianer ein schwerer Schlag. „Wir werden die Kröte schlucken müssen“, lautet der knappe Kommentar des ehemaligen brasilianischen Fußball-Coaches Mario Zagallo. „Am besten mit einem lauten Amen.““ (Deutsche Welle Online)

Mehr bei Deutsche Welle Online