Durch die Partnerschaft zwischen BNDES und SEBRAE werden Seminare rund um Kreditmöglichkeiten für Kleinunternehmen angeboten / Copyright: Wikipedia, GNU, Dornicke
Durch die Partnerschaft zwischen BNDES und SEBRAE werden Seminare rund um Kreditmöglichkeiten für Kleinunternehmen angeboten / Copyright: Wikipedia, GNU, Dornicke

Durch die Partnerschaft zwischen BNDES und SEBRAE werden Seminare rund um Kreditmöglichkeiten für Kleinunternehmen angeboten. / Copyright: Wikipedia Commons, Dornicke

Die brasilianische Entwicklungsbank BNDES (Banco Nacional de Desenvolvimento Econômico e Social) ist vor Kurzem eine Partnerschaft mit dem brasilianischen Dienstleister zur Unterstützung von Mikro- und Kleinunternehmen SEBRAE (Serviço Brasileiro de Apoio às Micro e Pequenas Empresas) eingegangen, so teilte am vergangenen Freitag (11.04.) ein Pressesprecher der BNDES mit. Ziel der Partnerschaft sei es, in 115 Städten der 17 Bundesstaaten sowie im Bundesdistrikt Seminare anzubieten, die Mikro-, Kleinunternehmen und mittlere Unternehmen über Finanzierungsmöglichkeiten von Banken und anderen Finanzinstitutionen aufklären.

Die ersten Seminare beginnen bereits an diesem Montag (14.04. bis 16.04.) in Florianópolis, Palhoça, Tubarã (alle im Bundesstaat Santa Catarina), in Alto Tietê und Guarulhos (São Paulo) sowie in Serra Talhada (Pernambuco). Dabei will SEBRAE bei jedem Treffen Finanzvertreter einladen, damit die jeweiligen Unternehmen direkt die Möglichkeiten haben, über Kredite bei öffentlichen und privaten Banken oder anderen Institutionen zu verhandeln.

Laut Angaben der BNDES haben die Mikro-, Kleinunternehmen und mittleren Unternehmen Priorität für die Bank. Die Auszahlungen an diese Unternehmen stiegen von 16,1 Milliarden Reais vor sieben Jahren auf aktuell 63,5 Milliarden Reais an. Vom Gesamtwert (28,5 Milliarden Reais) der Gelder, die die BNDES in den ersten beiden Monaten dieses Jahres vergeben hat, gingen 41 Prozent (11,5 Milliarden Reais) an diese Gruppe. (ds)