Die brasilianische Entwicklungsbank unterstützt bis August 25 Kulturprojekte / Copyright: Agência Brasil
Die brasilianische Entwicklungsbank unterstützt bis August 25 Kulturprojekte / Copyright: Agência Brasil

Die brasilianische Entwicklungsbank unterstützt bis August 25 Kulturprojekte. / Copyright: Agência Brasil

Von März bis August diesen Jahres werden 25 Kulturprojekte in Brasilien von der brasilianischen Entwicklungsbank BNDES (Banco Nacional de Desenvolvimento Econômico e Social) gesponsert. Der genaue Wert der finanziellen Unterstützung muss allerdings noch verhandelt werden.

Laut Angaben der BNDES wurden von den 658 gültigen Bewerbern zehn Kinoprojekte, acht Musikprojekte, fünf im Bereich Literatur und zwei im Bereich Tanz ausgewählt. Die Einschreibung lief vom 13. bis 18. November vergangenen Jahres. Die Auswahl erfolgte nach dem jeweiligen Wert der Veranstaltungen für das Land. Dabei wurde außerdem beachtet, dass die Projekte nicht gehäuft an einem Ort oder zu einem bestimmten Zeitpunkt stattfinden und sich somit gut verteilen.

Im Bereich Kino werden beispielsweise das Internationale Dokumentarfestival, das Internationale Festival in Brasilien für Animationsfilme, das zwölfte Internationale Festival für Kinderfilme und das Cine Fest Brasilien-Montevideo und Buenos Aires gefördert. Im Bereich Musik sind es Projekte wie der jährliche Kulturplan des brasilianischen Mozarteums und das dritte Festival für Barrockmusik von Alcântara. Im Bereich Literatur erhalten unter anderem der Bücherfrühling, das zwölfte Internationale Literaturfestival von Paraty und die 23. Internationale Buchbiennale in São Paulo Gelder. Im Bereich Tanz sind es das Projekt Vivadança und das Festival von Joinville.

Bereits im vergangenen Jahr investierte die Bank in Kulturprojekte, 22 Projekte von März bis Juli und weitere 17 von August bis Dezember. Der Wert des Sponsorings lag bei 22 Millionen Reais. (ds)