„Der Vorstandschef des Energiekonzerns Eon, Johannes Teyssen, will unbedingt am schwierigen Engagement in Brasilien festhalten. „Das Geschäftsmodell“, so Teyssen, sei „nach wie vor überzeugend und bietet die Chance auf Wachstum und Gewinn.““ (RP Online)

Mehr bei RP Online