„In den vergangenen zwei Jahren hat das größte Land Lateinamerikas seine Windkraftkapazität verdreifacht. Da brasilianischer Windsstrom eine der günstigsten Energiequellen ist, wird der Boom voraussichtlich anhalten.“ (Deutsche Welle Online)

Mehr bei Deutsche Welle Online