„Überschattet von der Feuerkatastrophe in einer Diskothek ist in Brasilien das erste Stadion für die Fußball- Weltmeisterschaft 2014 eröffnet worden. Sportminister Aldo Rebelo sprach den Angehörigen der Opfer der Tragödie im Süden des Landes sein Beileid aus.

Die für Montag in Brasília geplante Feier anlässlich des Countdowns für die verbleibenden 500 Tage bis zum WM-Anpfiff wurde abgesagt. Es werde in Brasília nur ein Besuch des Stadions und eine Pressekonferenz geben, sagte Rebelo in Fortaleza. Bei dem Unglück starben in der Nacht zum Sonntag in Santa Maria über 230 Menschen.“ (stern.de)

Mehr bei stern.de